Meine Ziele in leichter Sprache


Das bin ich:

  • verheiratet
  • 3 Kinder
  • Mitglied des Bayerischen Land-Tags
  • Mitglied in vielen Vereinen


Liebe Menschen aus Würzburg,

was tut der Land-Tag?
Im Land-Tag entscheiden wir wichtige Sachen für Bayern.
Zum Beispiel, wenn es um Schulen, um Straßen oder um Kranken-Häuser geht.
Wir entscheiden auch wichtige Sachen für Würzburg.
Damit es den Menschen in Würzburg gut geht.

Dafür habe ich mich eingesetzt:

Ein neues Haus für die Polizei.
Dann kann die Polizei ihre Arbeit gut machen und aufpassen.
Damit nichts Schlimmes passiert.

Dafür habe ich mich auch eingesetzt:

Ein neues Übungs-Haus für die Feuer-Wehr.
Dort lernen die Feuer-Wehr-Leute ein Feuer zu löschen.
Dann können sie besser helfen, wenn es brennt.

Dafür habe ich mich auch eingesetzt:

Eine neue Kopf-Klinik.
Das ist ein Kranken-Haus für Menschen mit Krankheiten am Kopf,
zum Beispiel am Auge oder am Ohr.

Vieles in Würzburg ist schon gut.
Viele Menschen haben Arbeit.
Es gibt schöne Museen.
Es gibt viele Vereine, zum Beispiel Sport-Vereine.
Dort machen die Menschen zusammen Sport.
 

Aber manche Sachen in Würzburg sollen noch besser werden.

Das sind meine Ziele:

Es soll bezahlbare Wohnungen geben.
Das heißt: Die Wohnungen sollen nicht so teuer sein.
Damit auch Familien und alte Menschen mit wenig Geld eine schöne Wohnung finden.

Menschen mit Behinderung müssen überall mitmachen können, wenn sie das wollen.
Damit das klappt, muss für Menschen mit Behinderung alles so gut sein
wie für Menschen ohne Behinderung:
die Häuser, die Straßen und Geh-Wege,
und die Busse und Straßen-Bahnen.
Das muss sich nach und nach bessern.

Die Hoch-Schulen und die Firmen in Würzburg sollen noch besser zusammen arbeiten.
Gemeinsam können sie sich neue Sachen ausdenken.
Zum Beispiel bessere Maschinen.
Wenn neue Sachen gebaut werden, gibt es auch mehr Arbeit.

In Würzburg gibt es eine Burg.
Sie heißt: Festung Marienberg.
Die Burg ist schon sehr alt.
An manchen Stellen ist sie kaputt.
Das soll repariert werden.

Auf der Burg gibt es auch ein Museum.
Es heißt: Mainfränkisches Museum.
Das Museum soll interessanter werden.
Damit mehr Besucher kommen.

Vor allem ist mir das wichtig:

Alle Menschen in Würzburg sollen gut miteinander leben.
Egal, wo sie herkommen.
Egal, wie sie aussehen.
Egal, wie alt sie sind.
Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung sollen gut zusammen leben.