Nach der Haftentlassung wieder Fuß fassen

Freistaat fördert Qualifizierungsprojekt in der JVA Würzburg

Nach der Haft ein geregeltes Leben führen zu können, darauf hoffen viele Verurteilte. „Wer eine gute Ausbildung mitbringt, hat nach der Entlassung deutliche bessere Chancen wieder Fuß zu fassen, eine Arbeit und eine Wohnung zu finden“, weiß der Landtagsabgeordnete Oliver Jörg. Daher hat sich der Vorsitzende des Anstaltsbeirats der JVA Würzburg für die weitere Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen stark gemacht.

Freistaat erhöht Förderung der Frankenfestspiele Röttingen

Seit über 30 Jahren zählen die Frankenfestspiele Röttingen zu den Glanzstücken des bayerischen Veranstaltungskalenders. Das Freilichttheater auf Burg Brattenstein zieht Besucher weit über das Taubertal hinaus an. Trotz des Erfolges sind jedoch die steigenden Kosten im Bereich der darstellenden Kunst auch in Röttingen zu spüren. Die Landtagsabgeordneten Oliver Jörg und Manfred Ländner hatten sich deshalb für eine Erhöhung des staatlichen Zuschusses eingesetzt. Mit Erfolg: Für 2017 wurde ein Zuschuss in Höhe von 140.000 Euro gewährt – 30.000 Euro mehr als im Vorjahr.

Universitätsklinikum wird am Nordgelände erweitert

Mehr Platz für die Kopfklinik, das Zentrum Frauen-Mutter-Kind und zukünftige Weiterentwicklungen

Mit einer großen Kraftanstrengung konnten in den vergangenen Monaten die Planungen rund um die Neubauten des Kopfklinikums, des Zentrums Frauen-Mutter-Kind (ZFMK) und des Energiezentrums am Universitätsklinikum Würzburg weiterentwickelt werden, teilen die unterfränkischen Abgeordneten Barbara Stamm, Oliver Jörg und Peter Winter mit. Die Erweiterung war Thema der heutigen Pressekonferenz im Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz.

Don-Bosco-Schule erhält Schulprofil Inklusion

Mehrjährige Erfahrung in inklusiver Schulentwicklung hat überzeugt

Die Don-Bosco-Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung ist für das Schulprofil Inklusion ausgewählt worden. Diese erfreuliche Nachricht erhielt Landtagsabgeordneter Oliver Jörg auf Anfrage jetzt von Staatssekretär Georg Eisenreich.
„Seit Jahren setzt die Don-Bosco-Schule Inklusion erfolgreich um. Das Bildungs- und Erziehungskonzept der Schule hat überzeugt“, teilte Jörg mit.

Über 167.000 Euro für Würzburgs Sportvereine

Vereinspauschale 2017

Die Sport- und Schützenvereine im Stadtgebiet Würzburg erhalten für das Jahr 2017 einen Zuschuss in Höhe von 167.116 Euro.
Das hohe ehrenamtliche Engagement in den bayerischen Sport- und Schützenvereinen lässt sich die Bayerische Staatsregierung etwas kosten. Sie überweist den Vereinen 2017 rund 18,5 Millionen Euro pauschal zur Förderung ihres Sportbetriebs – rund 676.000 Euro mehr als 2016. In Würzburg stieg der Zuschuss um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Freistaat fördert Umbau des Bahnhofs Rottendorf zur barrierefreien Mobilitätsdrehscheibe

Weitere Mittel aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm für die Reaktivierung des Bahnhofsgebäudes

Für den Umbau des Bahnhofs Rottendorf stellt der Freistaat weitere 30.000 Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm bereit. Das teilt der Landtagsabgeordnete Oliver Jörg (CSU) mit. Im letzten Jahr wurden die geplanten Maßnahmen am Bahnhof der Gemeinde bereits mit 240.000 Euro unterstützt.

Digitalbonus.Bayern wieder geöffnet

Ab dem 1. August können wieder Anträge gestellt werden

„Mit dem Digitalbonus.Bayern setzen wir eines der erfolgreichsten Förderprogramme Bayerns fort. Das ist eine hervorragende Nachricht für unsere Handwerksbetriebe und mittelständischen Unternehmen“, freut sich Landtagsabgeordneter Oliver Jörg. Wegen des großen Erfolgs von Digitalbonus.Bayern waren die Fördermittel bereits vorzeitig aufgebraucht. Bayernweit wurden bisher über 2.000 Anträge eingereicht. Davon stammen knapp zehn Prozent aus Unterfranken. Auch aus dem Stadtgebiet Würzburg gingen 15 Anträge ein. Auf Initiative der CSU-Fraktion hat die Staatsregierung das Programm nun wieder geöffnet. Für die Digitalisierung des Mittelstandes werden daher 2017/2018 zusätzliche 100 Millionen Euro aufgewendet.

Freistaat fördert Africa Festival mit 30.000 Euro

Würzburgs bekanntes Festival profitiert von Verstetigung des Kulturaufschlags

Das zurückliegende 29. Africa Festival erhält vom Freistaat einen Zuschuss in Höhe von 30.000 Euro. Das berichtet der Landtagsabgeordnete Oliver Jörg (CSU). Der stellvertretende Vorsitzende des Kunstausschusses im Bayerischen Landtag hatte sich dafür eingesetzt, dass die Förderung ebenso hoch ausfällt wie im letzten Jahr. 2016 war der Zuschuss deutlich angehoben worden, nachdem sich Jörg für eine Aufstockung der Festivalförderung im Nachtragshaushalt stark gemacht hatte.

Festung Marienberg: Planungen für zweiten Bauabschnitt können beginnen

Generalsanierung geht in entscheidende Phase

Das Werben von Landtagspräsidentin Barbara Stamm und dem Landtagsabgeordneten Oliver Jörg um ein zügiges Voranschreiten bei der Generalsanierung und Neustrukturierung der Festung Marienberg trägt Früchte. Kürzlich erteilte Finanzminister Markus Söder seine Zustimmung zur Planungsfreigabe für den zweiten Bauabschnitt mit Schätzkosten von 85 Millionen Euro.

Stadt und Umland können als Regionalzentrum eigene Impulse setzen

Würzburg wird neben Ingolstadt und Regensburg künftig als besonders starkes Oberzentrum im Bayerischen Landesentwicklungsprogramm als Regionalzentrum gewürdigt. Für Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Oliver Jörg ist die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung und deren Umsetzung innerhalb des Finanz- und Heimatministeriums Ausdruck der wirtschaftlichen Stärke der Region. Die damit verbundene staatliche Förderung stärkt nach Auffassung der beiden Abgeordneten die dynamische Entwicklung von Stadt und Umland und unterstreicht die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit etwa gegenüber der Region Nürnberg.